Workshop

Freitag bis Sonntag, 03. – 05.07.2020

Intensivkurs

„Das deutsche Lied“

Prof. Charlotte Lehmann

Kultursommer-Workshop-Prof-Lehmann

Der Kurs richtet sich sowohl an professionelle Sänger und Gesangsstudenten, aber auch an singbegeisterte Kinder und motivierte Laien.

 

Sonntag, 05.07.2020 | 18 Uhr

Öffentliches Abschlusskonzert

Eintritt frei

 

Zur Person

Charlotte Lehmann ist Konzertsängerin und Gesangspädagogin. Ursprünglich aus Zweibrücken. unterrichtete sie zunächst an der Musikhochschule Hannover und ab 1988 als Professorin an der Hochschule für Musik Würzburg. Bis zum Ende ihrer Konzerttätigkeit im Jahre 1982, entstanden Aufnahmen und Konzerte mit allen großen deutschen Rundfunkanstalten.

Als Pädagogin ist sie weiterhin weltweit unterwegs und gibt Meisterkurse für Konzert- und Opernsänger. Von 1994 bis 2000 war sie Präsidentin des Bundes deutscher Gesangslehrer, dessen Ehrenpräsidentin sie heute ist. Als Koryphäe des Liedgesangs setzt sie sich für das Überleben des deutschen Kunstliedes ein. Dabei ist es ihr wichtig, auch Kinder und motivierte Laien anzusprechen.

Dieser Kurs findet mit freundlicher Unterstützung der Lohmann-Stiftung statt.

Vor einem halben Jahrhundert äußerte Franziska Martienssen-Lohmann die Sorge, die Deutschen seien im Begriff, einen ihrer größten Schätze, das Kunstlied, im Meer zu versenken.

Die Lohmann-Stiftung für Liedgesang e.V. möchte helfen, diesen immer weiter fortschreitenden Prozess aufzuhalten und das klassische Lied wieder mehr ins Bewusstsein der Sänger, des Publikums und der Veranstalter zu rücken.
Mehr Informationen finden Sie auf den Webseiten der Stiftung.

 

Der Kurs

Teilnehmen können Sänger (Klavierbegleitung wird gestellt) und auch bereits
bestehende Duos, die mindestens ein vorbereitetes Lied mitbringen. Das Niveau spielt dabei keine Rolle. Anfänger und Hobbysänger können gerne auch Volkslieder vortragen. Entscheidend ist die Freude am Singen und die Lernbereitschaft.

Im Rahmen dieses Meisterkurses arbeitet Frau Prof. Lehmann mit allen individuell entsprechend ihres Leistungsstandes. Hierbei sind verschiedene Schwerpunkte wie Interpretation oder Entwicklung der eigenen Stimme denkbar.

Nach einem gemeinsamen Kennenlernen am Freitagabend folgen vier Arbeitsphasen am Samstag und Sonntag. Hierbei ist auch eine passive Teilnahme möglich. Am Sonntag Vormittag wird ein eigener Block reserviert, in dem Teilnehmer ohne externe Zuhörer singen können. Der Kurs findet in der protestantischen Kirche Schwegenheim statt, in der ein historischer Bechsteinflügel steht. Ein weiterer Probenraum mit Klavier ist vorhanden.

In einem öffentlichen Teilnehmerkonzert am Sonntagabend werden dann die Ergebnisse des Kurses präsentiert.

 

Ablauf

Freitag, 03.07.2020

19.00 Uhr Begrüßung und Kennenlernen

Samstag, 04.07.2020

09.00 – 12.00 Uhr Arbeitsphase I
12.15 Uhr Gemeinsames Mittagessen
13.00 – 18.00 Uhr Arbeitsphase II

Sonntag, 05.07.2020

10.15 – 13.00 Uhr Arbeitsphase III (nicht-öffentlich)
13.15 Uhr Gemeinsames Mittagessen
14.00 – 17.00 Uhr Arbeitsphase IV
18.00 Uhr Abschlusskonzert

 

Preise

Erwachsene 120 Euro (60 Euro)
Studenten 60 Euro (30 Euro)
Kinder 30 Euro ( 0 Euro)
Im Preis enthalten sind die aktive (passive) Teilnahme an allen Kurstagen, die gemeinsamen Mittagessen, sowie Getränke (Tee und Wasser) zu den Kurszeiten.

 

Anmeldung

Bis spätestens 31.5.20 per E-Mail an: anmeldung@kultursommer-schwegenheim.de
Bitte bei der Anmeldung mit angeben: Name und Adresse, Alter, kurzer Überblick über die
musikalische Vorbildung und vorbereitete Werke.